Wir über uns
 

Die BITZ-Streuobstinitative Hunsrück e.V. wurde im September 1997 Gegründet. Der Zweck des Vereins ist die Förderung und Schutz von Streuobstwiesen bzw. des Hochstammobstbaus in der Region. Die Bezeichnung BITZ ist eine Hunsrücker Mundart und heisst wörtlich "Grasstück". Es handelt sich dabei traditionell um eine mit Obstbäumen bestandene Wiese am Dorfrand.

Die Sicherung der Streuobstwiesen kann nur durch ihre Pflege erreicht werden. Dafür hat die BITZ ein Nutzungskonzept entwickelt, das auch die Pflege des Grünlandes mit einbezieht. Über Anbaurichtlinien und Verträge mit den Streuobstwiesenbewirtschaften wird die Pflege und Nutzung der Flächen geregelt. Insbesondere durch den Schnitt der Altbäume kommen gut besonnte und ausgreift Früchte in die Vertragskelterei, so dass ein wohlschmeckender BITZ Apfelsaft angeboten werden kann. Unser Markenzeichen BITZ ist als Wortmarke beim Patant- und Markenamt in München eingetragen.

Inzwischen sind wir als Verein Mitglied im BIOLAND Landesverband Rheinland-Pfalz. Die Pflege der Streuobstwiesen und -Bäume erfolgt nach Bioland Richtlinien. Ebenso entsprechen unsere Produkte der Bioland Qualität.

Unser Verein steht allen natürlich und juristischen Personen offen. Landwirte, Kommunen und Streuobstwiesenbesitzer zählen zu den über 100 Mitgliedern. Auch wenn Sie keine Streuobstwiese habe, freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft.