Pflanzung Dezember 2000
Pflanzung Dezember 2000
Wurzelschnitt
Befestigung

Pflanzung
 
Die Pflanzung der Obstbäume fand im Dezember 2000 statt. Zu diesem Zeitpunkt wurden 105 verschiedene Apfelsorten zu je zwei Bäumen aufgepflanzt. Im Herbst 2001 wurden sechs weitere Sorten dazu gepflanzt. Zusätzlich wurden Hauszwetschen an das Ende bzw. den Anfang einiger Reihen gesetzt.

Die Pflanzabstände betragen 10 m in der Reihe x 13 m zwischen den Reihen. Die Bäume stehen im Verband, also versetzt zueinander. Die regelmäßigen Abstände haben den Sinn, zum einen die Fläche so gut wie möglich auszunutzen, zum anderen ermöglichen sie eine maschinelle Bearbeitung mit dem Schlepper. Die Wiese wird zwei mal jährlich gemäht.

Nach der Pflanzung wurde ein kräftiger Pflanzschnitt durchgeführt, um ein gutes Anwachsen zu ermöglichen. Es wurde eine Startdüngung in das Pflanzloch gegeben und als Schutz vor Wildverbiß wurden Drahthosen mit einer Höhe von 130 cm angebracht. Für Greifvögel wurden insgesamt 10 Sitzstangen aufgestellt.

Eine Feldgehölzhecke grenzt die Fläche zur B 50 hin ab. Als Untersaat wurde die Gräsermischung „Kräutermähweide“ gesät.